Muster praktische unterweisung aevo

Das Buch besteht aus drei verschiedenen Teilen. Der erste Teil ist eine detaillierte Einführung in die Musteranalyse, die sich hauptsächlich an angehende Pathologen richtet. Hier werden zehn histologische Muster und verwandte Teilmuster des Wachstums und unterschiedliche Zelltypen mit einfacher Terminologie und Illustrationen beschrieben. Tumordiagnose: Praktische Ansatz- und Musteranalyse verdient einen Platz im Regal neben dem Mikroskop, da sie eine ausgezeichnete schnelle Beratung für den erfahrenen Pathologen oder den Anfänger bietet und eine großartige Studienquelle für den Auszubildenden ist. Ich fand dieses Buch sowohl für den unerfahrenen Leser wertvoll, der ein Verständnis von Tumoren sucht (es liefert Grundkenntnisse, die nützlich sind, um diagnostische Fähigkeiten zu erlangen), als auch für den praktizierenden und erfahrenen Pathologen, indem ich das Buch mit einem tiefgehenden diagnostischen Ansatz benutzte und dabei von subtilen Unterschieden zwischen Tumormustern und Zelltypen profitierte. Liebhaber der Morphologie werden sich freuen, dass ihr Traum verwirklicht wird. Das sind schwierige Zeiten, in denen man Erzieher sein kann. Der ständige Innovationsfluss bietet neue Möglichkeiten, Lernende in einem Umfeld ständig wechselnder Anforderungen zu unterstützen. Erzieherinnen und Erzieher arbeiten so, wie sie es immer getan haben: das Beste aus den zur Verfügung stehenden Ressourcen zu machen und mit Zwängen umzugehen, um Erfahrungen zu schaffen, die das Wachstum fördern. Das war John Deweys Bildungsideal vor 80 Jahren und ist auch heute noch aktuell. Diese Sichtweise sieht Bildung als eine Praxis, die ihre Ziele durch kreative Prozesse erreicht, die sowohl Handwerk als auch Design einbeziehen. Handwerk ist sichtbar in den Ressourcen, die Pädagogen produzieren, und in ihren Interaktionen mit Lernenden. Design ist jedoch stillschweigend, und Pädagogen sind sich ihrer eigenen Designpraktiken oft nicht bewusst.

Das schnelle Tempo des Wandels verschiebt das Gleichgewicht vom Handwerk zum Design und erfordert, dass die Designarbeit der Pädagogen sichtbar, teilbar und formbar wird. Der Workshop zu partizipativen Mustern ist eine Methode, um dies zu tun, indem Praktiker in kollaborative Reflexionen eingebunden werden, die zur Produktion strukturierter Darstellungen von Designwissen führen. Die Herausgeber haben viele solcher Workshops geleitet, und dieses Buch ist eine Aufzeichnung dieses Unterfangens und seiner Ergebnisse in Form praktischer Designnarrative, Muster und Szenarien, die genutzt werden können, um Herausforderungen im Lehren und Lernen mit Technologie anzugehen.

Comments are closed.

search