Telekom hotline handy Vertragsverlängerung

Ist die Übermittlung meiner personenbezogenen Daten sicher? Ihre Verbindung zum Server für die von der Deutschen Telekom angebotenen Aktionärsversammlungsdienste wird über SSL (Secure Socket Layer) mit 128-Bit-Verschlüsselung hergestellt. D.h. personenbezogene Daten wie Passwörter usw. können während der Sitzung von Dritten nicht über das Internet eingesehen werden. Wie sicher ist es, die Unterlagen der Hauptversammlung per E-Mail zu erhalten? E-Mails, die im Internet gesendet werden, werden normalerweise nicht verschlüsselt. Wir können hier keine Sicherheit im allgemeinen Internet garantieren. Die per E-Mail versandte Einladung der Hauptversammlung enthält jedoch keine personenbezogenen Daten. Selbstverständlich können Sie sich dafür entscheiden, dass die Einladungen zur Hauptversammlung Ihrer Aktionäre verschlüsselt per E-Mail versendet werden. Wir benötigen dann Ihr öffentliches PGP-Zertifikat, das Sie uns unter www.telekom.com/hv-serviceWhat SSL zur Verfügung stellen können? SSL steht für Secure Socket Layer und ist eine Erweiterung der Standard-Informationsübertragung über das Internet. Die Funktion dieser Erweiterung beinhaltet den Austausch eines Verschlüsselungslogarithmus und eines Sitzungsschlüssels zwischen dem Internetserver und Ihrem eigenen Computer vor der Übertragung der tatsächlichen Daten. Erst wenn dies geschehen ist, werden die Anwendungsdaten selbst übermittelt.

Es wird nach dem zuvor “vereinbarten” Verfahren verschlüsselt und ist somit vor dem Zugriff durch Dritte geschützt. Jedes Mal, wenn eine Website besucht wird, deren URL (Uniform Resource Locator) mit anstelle der üblichen beginnt, handelt es sich möglicherweise um eine sichere Website. Normalerweise ist SSL für den Benutzer transparent. Wenn eine sichere Website zum ersten Mal von einem Webserver, Browser und Server verwendet wird, verhandeln sie die angeforderte oder mögliche Verschlüsselung. Die definierte Verschlüsselung wird erneut für die folgenden angeforderten Websites verwendet. Wie funktioniert SSL? SSL verwendet Zertifikate für die Authentifizierung. Zentrale Stellen, die für den kommerziellen Betrieb von Zertifizierungsdiensten zuständig sind, verwalten die sogenannten Root-Zertifikate, die vom Browser erkannt werden können (der Schlüssel zur Anerkennung dieser Zertifikate wird für den Browser vom Hersteller bereitgestellt). Diese Zertifizierungsstellen gewähren Den Website-Betreibern temporäre Unterzertifikate, die die Authentizität der von ihnen angebotenen Dienste bestätigen. Aus technischer Sicht werden Unterzertifikate nach dem Verfahren des öffentlichen Schlüssels gewährt.

Die Verschlüsselung wird vom Browser initiiert. Es wird ein Sitzungsschlüssel generiert, der mit dem Schlüssel, der zum Zertifikat gehört, an den Server gesendet wird. Dieser Server wiederum teilt den Schlüssel in einen Serverschlüssel und einen Clientschlüssel auf, sendet den Clientschlüssel zurück an den Browser und verschlüsselt die Daten fortan mit dem Serverschlüssel genau so wie der Browser mit dem Clientschlüssel. Wie kann ich die Verschlüsselungsstärke überprüfen? Um die Verschlüsselungsstärke des Links zum Internet-Dialog zu überprüfen, klicken Sie bitte auf das Sperrsymbol in der Adresse oder Statusleiste In Ihrem Browser.

Comments are closed.

search